Feuer an der Seitentür eines Wohnhauses  14.03.2015

Polizei geht von Brandstiftung aus

In der Nacht zu Samstag ist die Seitentür eines Wohnhauses in Haselünne in Feuer geraten. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, es wurde niemand verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Das Feuer wurde gegen 3.30 Uhr nachts entdeckt. In einem Einfamilienhaus im Haselünner Ortsteil Lehrte brannte eine Nebeneinganstür. Das Feuer wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Haselünne schnell gelöscht, ein Übergreifen auf das Innere des Gebäudes konnte verhindert werden. Mit sieben Fahrzeugen und 36 Feuerwehrleuten war die Feuerwehr im Einsatz. Zur Zeit des Brandes befand sich niemand im Haus. Es wurde keine Person verletzt.
Da an zwei anderen Stellen am Haus - allerdings erfolglos - probiert wurde, Feuer zu legen, geht die Polizei von Brandstiftung aus. Der Gesamtschaden beträgt rund 20000 Euro.