Dachstuhlbrand                                            27.01.2015

Haselünne. Ein Schwelbrand in einem Wohnhaus in Haselünne-Lahre ist am Dienstag von den Feuerwehren Haselünne und Berßen gelöscht worden.

Kurz nach 13.40 Uhr ist der Brand in der Holzvertäfelung an der Außenseite eines Schornsteins in einem Haus an der Straße Auf dem Schwögel in Lahre entdeckt und gemeldet worden. Die Feuerwehr Haselünne stellte fest, dass sich der Schwelbrand bereits im Holz des Dachstuhls und einer hölzernen Zwischendecke ausgebreitet hatte. Deshalb wurde die Feuerwehr Berßen nachalarmiert. 

So standen schließlich 24 Feuerwehrleute und neun Fahrzeuge im Einsatz. Sie öffneten die Vertäfelung und die Holzdecke und löschten die Glut ab. So konnte größerer Schaden verhindert werden.

Quelle NOZ