04.05.2014

Unbekannte zünden Blitzanlage an - Feuerwehr löscht den Brand - Gerät zunächst außer Betrieb - Polizei ermittelt

Durch ein Feuer ist in der Nacht zum Sonntag eine stationäre Geschwindigkeitsmessanlage an der Europastraße 233 in Haselünne schwer beschädigt worden.
Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei wurde zwischen 0.45 Uhr und 1 Uhr Brandbeschleuniger über die Anlage im Haselünner Ortsteil Schleper gekippt und angezündet. Das Feuer haben Verkehrsteilnehmer entdeckt, die die Feuerwehr verständigten. Das Feuer konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Haselünne rasch gelöscht werden.
Die genaue Höhe des Sachschadens ist noch nicht festgestellt. Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Radaranlage aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei in Haselünne zu melden.
Die Anlage überwacht die Tempo-70-Zone an einer ampelgeregelten Kreuzung im Dorf, an der es in der Vergangenheit immer wieder wegen überhöhter Geschwindigkeit zu Unfällen gekommen ist.

Quelle NOZ