Person im Wasser

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Freitag gegen 11.45 Uhr in Haselünne in Höhe der Hasebrücke ein älterer Mann in die Hase gestürzt. Zur Rettung wurde die Feuerwehr alarmiert. Der Senior konnte gerettet werden.

Mitarbeiter des naheliegenden Seniorenwohnheims hatten den Vorfall beobachtet und waren der Person direkt zur Hilfe geeilt. Zeitgleich benachrichtigten sie die Feuerwehr. Ein Mitarbeiter des Altenheims stieg die steile Uferböschung hinab, sicherte den Mann bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte und rettete ihn damit vor dem Ertrinken. Die Feuerwehrhelfer holten den unterkühlten Senior aus dem Wasser. Anschließend wurde er von DRK und Notarzt versorgt.

Die zusätzlich vorsorglich alarmierten Rettungstaucher der Feuerwehr Meppen sowie der DLRG aus Lingen mussten nicht mehr anrücken.