Tierrettung

Die Feuerwehr Haselünne brachte einen Schwan in Sicherheit. Das Tier hatte sich am Ufer des Haselünner Sees im Gestrüpp verfangen und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien. Leider war das Tier schon so geschwächt, dass es daraufhin beim Tierarzt starb. Ein Dank geht an die aufmerksamen Bürger, die den Notruf absetzten.