PKW-Brand

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes kam es am Donnerstag gegen 17:35 Uhr zu einem Pkw Brand in

der Neustadtstraße in Haselünne. Ein Pkw Fahrer der im Bereich

der Haselünner Innenstadt auf einem Parkplatz gehalten hatte, bemerkte plötzlich eine Rauchentwicklung in seinem
Fahrzeug. Bereits nach wenigen
Sekunden, schlugen erste Flammen aus dem Fahrzeuginneren. Der Pkw Fahrer leitete direkt erste Löschversuche ein, dabei geriet seine Kleidung in Brand
und
er zog sich schwere Verletzungen zu. Beim Eintreffen
der alarmierten Feuerwehr,
die nach wenigen Minuten an der Einsatzstelle eintraf, brannte der Pkw bereits in voller Ausdehnung. Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf

direkt angrenzende Wohn- und Geschäftshäuser verhindern und das brennende Fahrzeug schnell ablöschen. Der Feuerwehrarzt
sowie die Sanitätsgruppe der
Feuerwehr Haselünne kümmerten sich um den verletzten Fahrzeugführer, bevor dieser an ein DRK-Rettungsteam übergeben und in ein Krankenhaus eingeliefert

werden konnte. Am Pkw entstand ein Totalschaden, aufgrund der starken Hitze- und Rauchentwicklung wurden auch die

Außenfassaden der angrenzenden Gebäude in Mitleidenschaft gezogen.

(Text: LM)