NOTRUF

Erinnern Sie sich noch an die 5 "W" um einen Notruf richtig absetzen zu können. Der Notruf soll folgendes dem Rettungsdienst mitteilen:

WER meldet den Notruf?

-Nennen Sie uns Ihren Namen, Adresse, Hausnummer und ggf. Stockwerk

 

WO ist es passiert?

- Sagen Sie uns möglichst genau, wo sich die Unglücksstelle befindet. Denken

  Sie daran, daß bei Verkehrsunfällen die km-Steine eine sehr genaue

  Standortbeschreibung der Unglücksstelle ist.

 

WAS ist passiert?

- Falls Sie können, sagen Sie uns was passiert ist.

  z.B. Feuer; Unfall oder ein anderes Schadensereignis

 

WIEVIELE Verletzte?

- Geben Sie möglichst an, ob Menschen oder Tiere verletzt oder in Gefahr sind.

Wen ja wieviele?

 

WARTEN sie!

- Evtl. will der LeitstellenDisponent noch nähere Informationen haben, deshalb

  warten Sie auf Rückfragen

 

 

Allerdings sind ihre Aufgaben nach absetzen des Notrufes noch nicht erledigt. Wenn

die Rettungskräfte bei Ihnen eintreffen, sollten Sie dem Einsatzleiter folgendes sagen,

sofern Ihnen dieses bekannt ist;

 

- Wo genau befindet sich die Schadensstelle?

- Wie kommen wir am schnellsten dort hin?

- Sind Menschen in Gefahr, besonders Kinder und ältere Menschen

  ( Beispiel; Wohnhausbrand "befinden sich noch Leute im Gebäude")

- Sind besondere Gefahren zu beachten

  ( z.B. Gasflaschen im brennenden Gebäude)